Offerte Autunno 2014 Taverna di Bibbiano

Romantische Bauernhof mit Pool zwischen Siena und San Gimignano - TAVERNA DI BIBBIANO

HOME | ÜBERSICHT |Romantische Bauernhof Taverna di Bibbiano in der Toskana - San Gimignano Siena | Romantische Bauernhof Taverna di Bibbiano in der Toskana - San Gimignano Siena | Romantische Bauernhof Taverna di Bibbiano in der Toskana - San Gimignano Siena | Romantische Bauernhof Taverna di Bibbiano in der Toskana - San Gimignano Siena | Romantische Bauernhof Taverna di Bibbiano in der Toskana - San Gimignano Siena
Zimmer mit Aussicht in der Toskana
Via Francigena
Die Via Francigena ist die historische Route von Canterbury nach Rom: ein Weg des Glaubens, durch die in der Vergangenheit Tausende von Pilgern zu Fuß gingen. Es war vor allem am Anfang des zweiten Jahrtausends, als Europa von tausenden von Seelen "auf der Suche nach ihrer verlorenen himmlischen Heimat" bedeckt war. Die Pilger gingen zu Fuß (für Busse): sie gingen 20–25 Meilen pro Tag, getrieben von ihrer Hingabe: eine Pilgerfahrt zu den heiligen Stätten des Christentums. Die großte Christentums waren drei: Rom, Ort des Martyriums des Heiligen Petrus und Paulus, Santiago de Compostela, wo der Apostel Saint–Jacques gewählt, um in Frieden ruhen hatte, und natürlich Jerusalem im Heiligen Land. Die Pilger reisten nicht allein, sondern in Gruppen, und tragten mit ihnen die Embleme der Pilgerfahrt (die Schale fuer Santiago de Compostela, das Kreuz fuer Jerusalem, und schließlich der Schlüssel fuer Saint Petrus in Rom). Diese waren Orte der Umkehr und Hingabe, aber gleichzeitig waren sie auch intensiver Handelswege und, auch wichtig, Heerstraßen. Es ist nicht moeglich eine Straße "Via Francigena" zu finden, nicht eine wie wir sie nennen könnten heute oder in der Römerzeit: in der Tat, im Mittelalter das Konzept der "Straße" war ganz anders als das, was wir heute haben. Im Mittelalter feste Bezugspunkte wurden von Tracks verbundten, und diese Tracks Ändern koennen, fuer klimatischen, saisonale, Sicherheit Gründen. Das Ergebnis war ein Netz von Wegen in einem Gebiet die brachten alle auf einige Schwerpunkte auseinander. Viele von diesen Orten bleiben bis jetzt. Sie waren meist Orte, die auf dem Weg für die Pilger versorgten (Hospiz, Krankenhaus): religiöse Bauten, natürlich ... aber auch: Brücken, Brunnen, gepflasterte Straßen. 



Bilder

Foto bei Michela Simoncini mit Lizenz Creative Commons
Foto bei Rick McCharles mit Lizenz Creative Commons
Foto bei Virytum mit Lizenz Creative Commons


Torna in alto
Romantische Bauernhof TAVERNA DI BIBBIANO - zwischen Siena und San Gimignano
Loc. Bibbiano la Taverna, 35 - 53034 Colle di Val d'Elsa (Siena)
Tel/Fax 0577 574423 - 0577 959164 - E–Mail info@tavernadibibbiano.it